Zwischenablage01Am vergangenen Samstag ergriffen einige Mountainbiker, Helfer des Radsportvereins RV 06 und Mitglieder der Jungen Union Mainaschaff die Initiative, gründlich auf der Freeride-Mountainbike- Übungsstrecke aufzuräumen. Das Waldgebiet am Eller (auch „altes Herzloch“ genannt), auf dem sich früher eine Motocross Strecke befand, wurde vor einigen Jahren zu einem Dirt-Übungsparcours umgebaut. Der Schaumstoff aus der Schnitzelgrube (für eine gepolsterte Landung zu Übungszwecken) lag nun seit einigen Jahren im Wald und musste beseitigt werden. Mehrere Kubikmeter der alten Schaumstoffmatratzen wurden am Vormittag des 29.03.2014 auf einen LKW befördert, den die Firma Bau Kunkel Mainaschaff freundlicherweise zur Verfügung stellte, und im Rahmen der Aktion Sauberer Landkreis im Bauhof entsorgt. Tatkräftig zur Seite standen neben dem Vorstand des RV 06 Mainaschaff einige Mitglieder des Freeride-Vereins Wasserlos (AMC Alzenau), Mitglieder der Jungen Union Mainaschaff und freie Mountainbiker aus Karlstein, Kahl und Obernburg. Diese gemeinsame Aktion soll dem RV 06 zu neuem Schwung verhelfen und die Sparte „Freeride/ Downhill“ wiederbeleben. Viele der Mountainbiker, die in letzter Zeit die Übungsstrecke am Eller pflegten und zum Teil neu aufbauten, haben Interesse an einer Vereinsmitgliedschaft bekundet. Der Vorstand des RV 06 sieht daher die kommende Radsaison sehr positiv.

von Michael_Huth

Kommentare geschlossen.