Vereinstour vom 8.-10. 07. 2011 nach Escherndorf

Vereinstour vom 8.-10. 07. 2011 nach Escherndorf

Auch in diesem Jahr wurde die traditionsreiche Tour nach Escherndorf unter die Räder genommen. Allerdings schrumpfte die Anzahl der aktiven Teilnehmer auf Grund von Absagen auf 6, Ingrid hielt dabei die Fahnen der Frauen aufrecht. Von Roswitha mit einem Gläschen Sekt verabschiedet machte man sich mit guter Laune und bei angenehmen Radwetter auf die Tour. Unterwegs sorgte Lotty mit dem Begleitfahrzeug rechtzeitig für Getränkenachschub. Das wie immer gute Essen im „goldenen Lamm“ in Billigshausen stärkte für die Reststrecke. Zur abendlichen Weinprobe stießen noch zwei bessere Hälften hinzu. Es war wohl der kleine vertraute Kreis, der Horst Sauer veranlasste, auch aus dem Nähkästchen zu plaudern.
Am Samstagmorgen fiel es dann etwas schwer, wieder in Tritt für die Runde in den Steigerwald und die Haßberge zu kommen. Einzelne Verluste waren auf der Strecke festzustellen. Das Mittagessen in Handthal vor Augen, ließen wir uns von einem Ureinwohner auf einen geteerten Fahrradweg schicken mit dem Ergebnis, dass wir nun die Waldwege rund um den Ort kennen und wissen, welche „single trails“ man auch mit dem Rennrad befahren kann. Am Abend erfreute man sich an einem exzellenten Essen in der „Krone“, abgestimmt auf die gereichten Weine.
Am Sonnntagmorgen ging es mit Mittagspause in Rothenfels zurück, die letzten Kilometer im strömenden Regen. Insgesamt eine runde Sache, Wetter, Essen, Weine alles bestens, nicht zu vergessen die Tourbegleitung durch Lotty.
Sogar das Radfahren hat Spass gemacht!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.